Institut Lebensart
Ihr Ansprechpartner für Ihre körperlichen Beschwerden...

Physiotherapie bei Kindern und Jugendlichen

Es kommt immer häufiger vor, dass schon unsere Kleinsten an Rückenproblemen leiden. Der Grund dafür liegt meist an Haltungsschwächen. 

Die meiste Zeit des Tages sitzen die Kinder bzw. Jugendlichen, in der Schule, im Auto, bei den Hausaufgaben, beim Lernen, vor dem Fernseher oder dem Computer. Eine nach vorne gebeugte Haltung mit hängenden Schultern und schmerzenden Nacken ist deshalb auch bei vielen Schulkindern zu beobachten.

Bleibt die Bewegung aus, bildet sich die Muskulatur zurück, Bänder verkürzen sich und es kommt es zu Wirbelsäulen- und Haltungsproblemen. Oft reicht der Ausgleich in der Freizeit in Form von Sport und Bewegung nicht aus oder fehlt komplett.

Fehlhaltungen können auf Dauer zu Fehlstellungen führen und sollten in jedem Fall vermieden werden. Fehlstellungen der Wirbelsäule bedeuten eine dauerhafte Veränderung des Skeletts und ziehen sehr wahrscheinlich Probleme im Erwachsenenalter nach sich. 

Deshalb ist es besonders wichtig schon bei Kindern Haltungsschwächen frühzeitig zu erkennen und diesen entgegenzuwirken.

Durch spielerisch vermittelte Übungen lernen die Kinder Spaß an der Bewegung zu entwickeln um so die geschwächte Muskulatur wieder aufzubauen.